bomber jacket & some thoughts

24 comments

Ich tippe einige Zeilen, aber lösche sie direkt wieder. Ich habe viel zu sagen, doch gehört es hier auf diesen Blog? Wie persönlich soll es werden?
Eine Grenze zu finden erscheint ziemlich schwer. Aber Blogger/innen, die einen an ihren Gedanken teilhaben lassen, inspirieren mich. Weg von dem "ich liebe Produkt xy", hin zu "mein Tag war heute richtig mies".
Den Lesern nah sein, sich mitteilen und anderen zeigen, dass hinter dem Blog eine Person steckt und nicht nur jemand, der Produkte empfiehlt.
Ich versuche gerade für mich die Grenze weiter zu ziehen. In den letzten Monaten habe ich nicht mehr so häufig gebloggt wie früher. Ich stand nicht mehr zu 100% hinter dieser ganzen Bloggerwelt und wie sie sich verändert. Ich habe selbst bemerkt, dass ich so gut wie nichts mehr aus meinem Privatleben preisgebe. Hier und da eine Andeutung. Nie etwas konkretes. Bloß immer distanziert sein. Nie zu tief in die Seele blicken lassen. Das soll sich nun ändern. Einen Versuch ist es zumindest wert.

Heute soll es aber noch hauptsächlich um das obige Outfit gehen. Der Abschnitt oben ist so spontan entstanden. Der Post war so gut wie fertig und plötzlich hatte ich das Bedürfnis mich mitteilen zu müssen. Jetzt sofort. Also habe ich drauflosgeschrieben und das hat sich verdammt gut angefühlt. Ich habe einfach gemerkt, wie schwer mir dieser Post fiel (und die Absätze, die ich unten geschrieben habe). Und so soll das doch nicht sein. Veränderungen müssen her. Ihr könnt mir ja in den Kommentaren schreiben, wie ihr das handhabt: Lasst ihr private Einblicke auf eurem Blog zu oder nicht? Das würde mich wirklich sehr interessieren!

(Cut)


// bomber jacket New Look; jeans Asos; sneakers Trendfabrik; bag Snoil

Vor Kurzem habe ich noch erwähnt, wie gerne ich doch eine Bomber Jacke hätte. Mittlerweile wurde ich fündig und habe bei diesem schönen blumigen Modell zugeschlagen. Erstaunlicherweise befand die Jacke sich auch noch im Sale, wer hätte da also schon "nein" sagen können?

In den letzten Tagen schien die Sonne ja wirklich non-stop und das muss man einfach ausnutzen, um endlich mal wieder Outfitfotos zu machen. Wir wissen alle, wie schnell es plötzlich bereits um 17 Uhr dunkel ist und dann war es das mit den Outfitposts.

Die Bilder sind übrigens am Rhein entstanden. Bei schönem Wetter ist es richtig toll dort spazieren zu gehen. Ich gehe sowieso unheimlich gerne spazieren, allein schon um das Tagesziel bei meinem Fitnesstracker zu erreichen :-D.




Was haltet ihr eigentlich von Bomberjacken? Ich fand es ziemlich schwer ein Modell zu finden, was einen nicht direkt 2 Kleidergrößen größer erscheinen lässt. Aber vielleicht liegt das daran, dass ich nur knapp 1,60m bin. Mir wurden schon einige Male gesagt, dass ich auf Fotos größer wirke. "Hätte nicht gedacht, dass du so klein bist" - solche Sätze verwundern mich dann doch sehr, haha. Aber das ist auch schon wieder ein anderes Thema....

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag :*.


sale picks

3 comments
//Produktbilder: La Redoute

Überall ist im Moment Sale angesagt und auch ich habe schon zugeschlagen. Bei manchen Produkten und Preisen kann man einfach nicht widerstehen :). Oben könnt ihr meine liebsten "Sale-Stücke" von La Redoute sehen. Meine Favoriten sind der Wildlederrock und die beiden Taschen (ja, ich bin ein absoluter "Taschen-Junkie").
Die Kombination aus Kleid und Lederjacke trage ich im Herbst besonders gerne - dazu noch ein Paar Stiefel und schon ist das Outfit komplett.
Was ist euer Favorit aus dieser Collage?


Meine Mutter trägt schon seit einiger Zeit Skechers und schwärmt immer so von diesen Schuhen. Als ich die "Go Walk" im Sale fand, konnte ich nicht dran vorbeigehen. Und was soll ich sagen? Damit geht man tatsächlich wie auf Wolken. Tipp: Die "Go Walk" fallen etwas größer aus, deshalb habe ich eine Schuhgröße kleiner nehmen müssen.


Sale bezieht sich übrigens nicht nur auf Kleidung, sondern u.a. auch auf Parfüms. In Parfümerien werden Sommerdüfte reduziert verkauft (zum Sommer hin kann man sie übrigens wieder zum Originalpreis erwerben, schnell sein lohnt sich also). Ich habe mir die Düfte "Glam Jasmine" von Michael Kors und "Peach Blossom" von Tommy Hilfiger gegönnt.

Habt ihr auch schon beim Sale zugeschlagen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen :).

bordeaux

6 comments
Produktbilder: Top & Tasche Alba Moda; Lidschattenpalette & Lipgloss Anastasia Beverly Hills; Hose&Jacke H&M

Bordeaux ist ja schon seit Längerem eine absolute Trendfarbe und ich möchte sie auch nicht mehr in meinem Kleiderschrank missen.
Das bordeauxfarbene Top von Alba Moda lässt sich prima zu einem schwarzen Rock kombinieren. Die Tasche peppt jedes Outfit auf und mit der Jacke von H&M kann man auch nichts falsch machen :).

Aber nicht nur bei Kleidung überzeugt mich der Farbton vollkommen - ich liebe Bordeaux auch auf den Lippen oder auf den Augen.

Die "Modern Renaissance" Lidschattenpalette von Anastasia Beverly habe ich mir erst letztens gekauft und die Farben sind einfach so schön. Zu der Palette wird es noch eine Review geben.

Seid ihr auch so verrückt nach Bordeaux Rot? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :*.



Inspiration: Fall 2016

8 comments

Ja, wir haben Mitte August und man könnte noch von "Sommer" sprechen. Aber nein, ich läute hiermit auf meinem Blog den Herbst ein. Das hat mehrere Gründe - zum einen das Wetter. Es ist viel zu wechselhaft, vorhin hat es noch geregnet und jetzt scheint die Sonne. Treffen wir uns doch einfach in der Mitte. Und zum anderen liebe ich die Herbstmode. Meiner Meinung nach gibt es zu keiner Jahreszeit so schöne Kleidung wie im Herbst. Sweater, Boots, Kleider und Trenchcoat, alles ist möglich.
Also hallo lieber Herbst. Und falls ihr noch nicht in Herbststimmung sein solltet, präsentiere ich euch heute ein paar meiner liebsten Stücke für die Herbstsaison 2016.

//Beide Pullover: Witt Weiden; Tasche Forever 21; Kleid, Bomberjacke, Boots: H&M

Bequeme Pullover können meinetwegen für immer ein Trend sein. Was gibt es schöneres als sich in einen gemütlichen Sweater kuscheln zu können? Die beiden Pullover von Witt Weiden gefallen mir besonders gut.
Was ich mir dieses Jahr noch unbedingt gönnen möchte, ist eine Bomberjacke. Die von H&M gefällt mir schon mal sehr gut. Ich hoffe, sie ist nicht zu "bullig". Farblich möchte ich schon Richtung Khaki und/oder Rosa gehen.
In die Tasche von Forever 21 habe ich mich auf den ersten Klick verliebt. Eine dunkelgrüne Tasche habe ich noch gar nicht, aber eigentlich habe ich bereits genug Taschen. Hachja, schön ist sie aber allemal.

Auf was freut ihr euch (modetechnisch) im Herbst? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :).


new earrings

8 comments

Zu allererst möchte ich euch an einer persönlichen freudigen Nachricht teilhaben lassen - ich habe meinen Bachelor :). Ich habe gefühlt die Hälfte meines Studiums damit verbracht auf Ergebnisse zu warten (bis zu 5 Monaten auf eine Hausarbeit, über 2 Monate auf das Ergebnis der Bachelorarbeit....), aber jetzt ist es endlich offiziell. Jetzt muss ich nur noch auf das richtige Zeugnis warten (haha), denn bisher habe ich nur ein vorläufiges bekommen. Anscheinend muss das "gute Papier" noch besorgt werden, aber die paar Wochen schaffe ich jetzt auch noch. Ich werde demnächst einen gesonderten Post darüber schreiben, was ich jetzt so vorhabe.

Nach solch einer Nachricht muss man doch einfach feiern, oder? Und das macht man doch am besten, in dem man sich etwas gönnt. Bei Brandfield habe ich mir wunderschöne Swarovski Ohrstecker ausgesucht und ich liebe sie einfach.


Die Ohrstecker sind so schön, edel und zeitlos. Seitdem ich sie habe, trage ich eigentlich  gar keine anderen Ohrringe mehr.
Wie findet ihr die Ohrstecker? Habt ihr auch ein paar Lieblingsschmuckstücke, die ihr jeden Tag tragt? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :).

Übrigens gibt es bei Brandfield noch viele andere schönen Schmuckstücke wie z.B. die Armbänder von Tom Hope und Paul Hewitt.
Ich konnte mich gar nicht entscheiden. Ich habe euch mal eine Collage mit meinen favorisierten Ohrringen erstellt. Zwischen denen konnte ich mich nämlich kaum entscheiden....

Für welches Paar hättet ihr euch entschieden?

Produktbilder: Brandfield.de
*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 


what's in my bag & inspiration

5 comments
Produktbilder: Radley.de

Heute möchte ich euch zeigen, was sich so in meiner Tasche befindet. Davor stelle ich euch aber erstmal die Marke "Radley" vor.  In der obigen Collage könnt ihr meine persönlichen Lieblinge sehen. Besonders gut gefällt mir die knallige orangefarbene Tasche, aber auch der Rucksack ist richtig süß und verspielt.
Radley bietet aber noch viel mehr Taschen an. Von Umhängetaschen, Rücksäcken bis hin zu Hobo Bags ist alles dabei, also schaut euch doch mal um :).
Welche Tasche gefällt euch am besten?


Kommen wir nun zu meinem Tascheninhalt. Meine Tasche ist eigentlich immer viel zu schwer und ich verstehe gar nicht warum - kennt ihr das :D?

In meiner Tasche befindet sich eigentlich immer....
* ein Buch (momentan "Der Steppenwolf" von Hermann Hesse) oder mein Kindle. Es kann ja passieren, dass man auf jemanden oder etwas warten muss und da ist ein Buch der richtige Zeitvertreib.

* Kosmetiktäschchen - Fun Fact: Eigentlich schminke ich mich nie nach, aber ich brauch das Gefühl, dass ich es könnte, haha. Was sich genau in dem Täschchen befindet, zeige ich euch später.

* Ted Baker Handytasche & iPhone

* Michael Kors Portemonnaie - das habe ich nun schon seit Jahren und es sieht immer noch aus wie neu

* Kalender - ja, ich habe schon wieder einen neuen Kalender. Diesmal einer der von Juli 2016 - Dezember 2017 geht. Er ist einfach so schön, da konnte ich nicht dran "vorbeiklicken".

Eigentlich habe ich auch noch immer einen Stift und Taschentücher dabei. Die Dinge sind aber offensichtlich kamerascheu.


In meinem Kosmetiktäschchen befindet sich immer eine Lippenpflege (die Marken variieren, im Moment nutze ich den von Carmex sehr gerne), ein Lippenstift und ein Lipliner (auch die beiden Produkte variieren je nach Stimmung). Als wichtig empfinde ich auch ein anti-bakterielles Handgel (die von Bath & Body Works duften sogar noch richtig gut). Seit Neustem habe ich auch immer die Baked Foundation von Laura Geller dabei, obwohl ich mich bisher noch nie "nachgepudert" habe. Und zu guter Letzt natürlich ein Taschenspiegel - der von Alverde kam sogar noch in einer Schutzhülle.




Die Handytasche habe ich relativ neu und sie ist einfach nur wunderschön. Ich wollte unbedingt eine Tasche, in die ich noch Karten etc. reinlegen kann.

Was habt ihr denn so in eurer Tasche? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :).

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Radley

aktuelle Nagelpflege

9 comments

Vor knapp 1,5 Jahren hatte ich mich dazu entschieden, mich von meinen Gelnägeln zu trennen. Die ganze Prozedur hat einige Monate und viel Geduld in Anspruch genommen, denn nach dem Entfernen des Gels waren meine Nägel sehr brüchig und weich. 
Heute möchte ich euch ein paar Produkte vorstellen, die meine Nägel "gerettet" haben und die ich immer noch regelmäßig benutze.


* Polierfeile 
Eine Polierfeile nutze ich erst seit Kurzem, bin aber sehr von dem Ergebnis überzeugt. Die Nageloberfläche wird ganz glatt und dadurch hält der Nagellack auch länger. Außerdem bekommen die Nägel einen schönen Glanz und sehen auch ohne Nagellack schön aus. 

* Marvel Balm von Leighton Denny
Den Marvel Balm nutze ich sowohl für die Nagelhaut, als auch für die Lippen. Er hilft super bei trockenen Stellen.

* Kristallglasfeile von Leighton Denny
Wenn ihr schöne Nägel wollt, ist eine gute Nagelfeile unerlässlich. Eine Feile aus Kristallglas versiegelt und schützt eure Nägel. 

* Hand!Spa Handcreme von alessandro
Ich besitze ziemlich viele Handcremes und bin im Moment dabei diese von alessandro aufzubrauchen. Die Hand!Spa Handcreme mag ich übrigens ganz gerne, da sie unheimlich schnell einzieht.



Kommen wir nun zum Herzstück meiner Nagelpflege - der Gel Coat von Perfect Formula. Diesen Gel Coat nutze ich als Base & als Top Coat. Er schützt den Nagel und pflegt brüchige Nägel. Das Produkt ist absolut zu empfehlen. 
Die erste Zeit - als meine Nägel noch in der "Heilungsphase" waren - habe ich überhaupt keinen Farblack aufgetragen. Umso erfreulicher, dass ich  es endlich wieder kann. Im Moment trage ich den Ton "Plush Pink" von Leighton Denny. Wie ihr sehen könnt, ist das ein richtig kräftiger Pinkton :).


Und da ein bisschen Glitzer nie fehlen darf, gibt es noch Essies "A Cut Above" oben drauf. 

Wie pflegt ihr eure Nägel? Irgendwelche Geheimwaffen oder setzt ihr noch auf Gel? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :*.


"mein abgefahrener Sommer" - Reise-Challenge

9 comments

Wohin würdest du reisen, wenn du ein Jahr kostenlos mit der Deutschen Bahn fahren könntest? Welche Städte würdest du erkunden? Warum ich das frage?
Mit der Deutschen Bahn hast du nämlich die Möglichkeit ein genau solches Ticket zu gewinnen. Und dieses Gewinnspiel ist wirklich mal etwas anderes, denn dahinter verbirgt sich die Reise-Challenge 2016.

Worum geht es?

Die Bloggerin vanellimelli reist vom 20. Juli bis 10. August - also 21 Tage lang - quer durch ganz Deutschland mit der Deutschen Bahn. An jedem Tag möchte sie eine interessanten Menschen treffen, der ihr seine Heimatstadt zeigt. Und einer dieser Menschen könntest DU sein.

Wie kann ich teilnehmen?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schreib einfach eine E-Mail an Melli (melli@meinabgefahrenersommer.de). Stelle dich vor und erzähle ihr, warum sie genau dich und deine Stadt besuchen sollte.


Als Gastgeber ist es dann deine Aufgabe, ihr so viele interessante Orte deiner Stadt zu zeigen. Wo bist du am liebsten und warum? Es muss keine typische Sehenswürdigkeit sein. Zeige einen Platz mit dem du eine Erinnerung verknüpfst, dein Lieblingscafe oder die beste Aussicht. Sei kreativ :).

Zum Schluss wird dann in einem Voting entschieden, wer Melli den interessantesten Tag beschert hat - und der Gewinner darf 1 Jahr lang kostenlos mit der DB fahren. Für noch mehr Infos besuch die Seite der Deutschen Bahn :).

Was liebst du an deiner Heimatstadt? Erzähl es mir doch in den Kommentaren :*.

(Sponsored Post)


Previous PostÄltere Posts Startseite
PROFESSIONAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig