Favoriten: Gesichtsreinigung

Leave a Comment

Im heutigen Post möchte ich euch gerne meine Favoriten aus der Kategorie Gesichtsreinigung vorstellen. Ich habe wirklich schon etliche Produkte ausprobiert, komme aber immer wieder auf die Gleichen zurück.

Die Gesichtsreinigung sollte natürlich immer zum Hauttypen passen. Bei den vorgestellten Produkten sind aber auch welche dabei, die jeder Hauttyp nutzen kann bzw. die es passend für jeden Hauttypen gibt. Vollständigkeitshalber beschreibe ich euch aber auch meinen Hauttyp. Ich habe in den Sommermonaten normale bis trockene Haut, im Winter kann sie aber auch schon mal sehr trocken werden und benötigt eine Extraportion Feuchtigkeit.

Bioderma, Weleda & Dr. Hauschka Produkte findet ihr z.B. via Shop-Apotheke


Bioderma Sensiblo H2O Mizellenreinigungswasser 

Ich weiß, es gibt unheimlich viele Mizellenreinigungswasser auf dem Markt. Ich habe auch schon sehr viele getestet. Für mich ist das von Bioderma ganz klar der Favorit und das liegt nicht zuletzt nur an den Inhaltsstoffen. Für mich ist es nicht nur ein Reinigungswasser, sondern auch mein Abschminkprodukt. Einfach 2 Wattepads mit dem Mizellenwasser befeuchten und das Gesicht reinigen. Selbst Mascara geht damit super gut runter. Absolute Kaufempfehlung.

Weleda Milde Reinigungsmilch

Um eine Alternative zum Liz Earle Cleanser zu haben, war ich auf der Suche nach einer neuen Reinigung. Da ich mit Weleda bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich auch mal die milde Reinigungsmilch ausprobieren. Und siehe da, auch dieses Produkt gefällt mir ausgesprochen gut - und ist übrigens auch um einiges günstiger als das von Liz Earle.

Dr. Hauschka Gesichtstonikum

Ein wichtiger  Schritt bei der Gesichtsreinigung ist auch das Gesichtswasser. Und da habe ich einen bisher ungeschlagenen Favoriten und man könnte das Produkt schon als meinen heiligen Gral bezeichnen: Das Dr. Hauschka Gesichtstonikum. Zugegeben es ist nicht ganz günstig, aber man kommt mit einer Flasche so 6 Monate aus und es ist wahnsinnig gut. Das Gesichtswasser sprüht man nach der Reinigung auf das Gesicht und man erlebt nicht nur einen Frischekick, nein, die Haut strahlt unmittelbar danach. Eines meiner absoluten Lieblings Beautyprodukte.

Was sind eure Favoriten in Sachen Gesichtsreinigung? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :).

Sicher drüber - Richtiges Verhalten an Bahnübergangen

Leave a Comment
Anzeige

Nach 15 Jahren startet die Präventionskampagne Sicher drüber neu durch. Deutsche Bahn, ADAC, Bundespolizei, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen sowie die gesetzlichen Unfallversicherungen UVB und VBG haben sich zusammengeschlossen, um über das richtige Verhalten an Bahnübergangen zu informieren. 

Das Ziel der Kampagne ist es, Unfälle an sensiblen Kreuzungen von Schiene und Straße zu vermeiden. Die Kampagne kann bereits auf eine erfreuliche Bilanz blicken, denn seit dem Start 2002 haben sich die Unfälle an Bahnübergangen mehr als halbiert.

Zum 15 jährigem Jubiläum gibt es neue Videos, Poster und Postkarten. Ich finde das Projekt sehr wichtig und wollte es deshalb mit euch teilen. Schaut euch also gerne das Video an und seid immer Achtsam im Straßenverkehr.

Mode für den Winterurlaub

1 comment
Für einige unter euch bedeuten die kalten Monate auch, dass sie demnächst in den Winterurlaub fahren. Für diesen Anlass habe ich euch heute eine Inspirationscollage zusammengestellt. Dort sehr ihr einige Kleidungsstücke, die mir sehr gefallen.

Produktbilder von Planet-Sports.de

Die Oberteile und Jacken sind alle von NAKETANO via Planet Sports. Diese Marke hat es mir im Moment sehr angetan. 
Die Kleidung ist stylisch und praktisch....also genau das, was man im Winter braucht. Besonders gut gefällt mir das Oberteil oben links. Ich habe im Moment wirklich eine Rosaphase. Die Farbe macht einfach gute Laune und somit hat trübe Stimmung keine Chance (auch wenn es wirklich früh dunkel wird).
Apropos Rosa. Habt ihr schon einmal die rosafarbenen Boots von TIMBERLAND gesehen? Ich besitze bisher nur ein braunes Paar und die Schuhe sind einfach richtig bequem und halten was aus im Winter. In Rosa sehen sie richtig mädchenhaft aus. Meine Mutter würde zwar sagen, dass helle Schuhe bei schlechtem Wetter eher unpraktisch sind, aber ich finde sie einfach wunderschön. 

Welches Teil gefällt euch am besten? Und was tragt ihr gerne im Winter? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen.


In freundlicher Zusammenarbeit mit Planet Sports



Inspiration: Partyseason

2 comments
// Geburtstagseinladungskarten könnt ihr z.B bei Carinokarten gestalten

Kaum zu glauben, dass das Jahr fast schon wieder vorbei ist. Gleichzeitig heißt das ja auch, dass nun die Saison der Festivitäten beginnt (und die der Weihnachtsmärkte - juhu). Passend dazu wollte ich euch heute einfach mal ein paar Inspirationen liefern.

Falls ihr selbst mal Gastgeber einer Party seid, habe ich noch einen Tipp für euch. Wie wäre es mit designten Einladungskarten? Früher waren Einladungskarten selbstverständlich. Heutzutage wird ja so einiges durch Social Media ersetzt. Aber als ich letztens zu einem Geburtstag mit einer selbst designten Karte eingeladen wurde, hat mich das sehr gefreut. Die Karte war ein richtiger Blickfang. Daraufhin habe ich natürlich direkt gefragt wo man so etwas machen kann.
Warum also nicht mal wieder zu den Wurzeln zurückkehren und auch Karten verschicken? So könnt ihr eurer Party (z.B. zum Geburtstag) einen besonderen Touch verleihen. Ich finde Einladungskarten auch sehr viel persönlicher als eine virtuelle Einladung.
Wie seht ihr das? Verschickt ihr auch Einladungskarten oder setzt ihr ganz auf die virtuelle Alternative?

// Dresses H&M; Tops New Look

Natürlich dürfen auch Modeinspirationen nicht fehlen. Während der kalten Jahreszeit trage ich am liebsten dunklere, gedeckte Farbtöne - und Rot. Rot hat für mich einfach etwas Festliches und ist für mich auch die Weihnachtsfarbe. Das spiegelt sich dann auch in meinen "Partyoutfits" wieder.

Freut ihr euch auch schon so sehr auf die (Weihnachts-)Saison? 


Unser abgefahrener Sommer: Mitmachen und gewinnen

1 comment
(Bild: unserabgefahrenersommer.de)

Sponsored Post.

Die Youtuber Patrizia Palme und Denis „Der Hardi“ Hartwig haben einen "abgefahrenen" Sommer erlebt. Sie sind mit der Deutschen Bahn quer durch ganz Deutschland gereist und haben dabei zwölf neue Städte und zwölf neue Bekanntschaften kennengelernt und zwölf neue Abenteuer erlebt. In den Städten haben sie sich mit DB-Mitarbeitern getroffen, die alle mit interessanten Hobbys und aufregenden Challenges auf sie gewartet haben. Von einem Multicopter-Rennen bis zur Wakeboarding-Challenge war alles dabei, was das Abenteuerherz höher schlagen lässt.

Alle Challenges wurden natürlich mit der Kamera festgehalten und nun könnt ihr entscheiden - welche Reisechallenge ist euer Favorit? Ihr habt bis zum 17.09 Zeit zu voten und könnt sogar eine BahnCard 100 gewinnen. Besucht hierfür einfach die Votingseite der Deutschen Bahn und stimmt ab.



Welche Challenge ist euer Favorit? Teilt es mir doch in den Kommentaren mit :). Ich drücke euch natürlich ganz fest die Daumen für das Gewinnspiel.


(almost) all black outfit

5 comments

Heute ist in NRW Feiertag und da wollte ich direkt mal die Chance nutzen und endlich mal wieder was auf meinem Blog posten.
Natürlich muss jetzt das Unwetter - einschließlich Gewitter - beginnen. Dabei bin ich der Typ Mensch, der bei Gewitter sofort den Computer und den Fernseher ausmacht :-D.
Also bevor ich hier noch tatsächlich etwas vom Blitz getroffen wird, tippe ich extra schnell.



Shirt H&M; Jeans Topshop; Sneakers Skechers via Trendfabrik; Tasche New Yorker

Mein heutiges Outfit ist fast komplett in Schwarz gehalten. Die Ausnahmen bilden hier Schuhe und Tasche. Da ich auf Arbeit in Schwarz gekleidet sein muss, bin ich froh mein Outfit - wie zum Beispiel mit diesen Sneakers - aufpeppen zu können.
Da fällt mir ein, ich habe euch ja noch gar nichts von meinem neuen Job erzählt. Ich arbeite jetzt neben dem Studium in einem Kosmetikinstitut und mache dort u.a. das Online Marketing.

Ich hoffe, ich bekomme mich zeittechnisch bald so organisiert, dass ich auch wieder eine Menge Zeit für den Blog habe :).
Jetzt muss ich aber doch schnell meinen PC runterfahren, haha. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag ♥.

Hippie-Blusen

6 comments

Farbenfrohe Blumenmuster, Häkel-Blusen und Ethno-Prints gehören nicht nur zur Festival-Saison, sondern können uns meiner Meinung nach den ganzen Sommer begleiten. Der Hippie-Look macht nämlich einfach gute Laune und kann so manch einen regnerischen Tag erhellen.
Letztens habe ich mir die schulterfreie Bluse mit Blumenprint von Desigual gegönnt und musste sie direkt ausführen.

Ich habe eine Collage mit wunderschönen Oberteilen im "Hippie-Look" - ich hoffe, dass die ein oder andere Inspiration für euch dabei ist.

(Produktbilder von oben nach unten: Alba Moda; Ivyrevel; H&M)

1. Reihe: Luftige Blusen im Hippie-Look von Alba Moda
2. Reihe: Blusen mit Blumenprint von Ivyrevel
3. Reihe: Schulterfreie Blusen von H&M

Welche Bluse gefällt euch am besten und was sagt ihr zum "Hippie-Look"? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen :).


Cologne through my phone

5 comments

Die eigene Stadt mit den Augen eines Touristen sehen. Macht man eigentlich nicht, ist aber super interessant. Wenn man in Köln aufgewachsen ist, gibt es diese typischen Schulausflüge zum Römisch-Germanischen Museum und zum Schokoladenmuseum. Ich glaube, das fängt sogar schon im Kindergarten an. Auf jeden Fall führt es dazu, dass man diese Museen schon recht häufig besucht hat. Natürlich immer mit einer Führung und etlichen Aufgaben, die man hinterher dazu bearbeiten musste.

Neulich war ich mit einer Freundin zum ersten Mal "freiwillig" im Schokoladenmuseum. Als Student bekommt man nämlich in fast allen Museen Rabatt - und das nutzt man viel zu selten. Neben vielen Informationen zur Herstellung von Schokolade und der Geschichte von Schokolade, wartet auch ein Schokoladenbrunnen auf einen. Das ist natürlich ein Highlight, für das man auch gerne ansteht :-D. Also wenn ihr mal in Köln seid, kann ich euch das Museum nur empfehlen.


Nach einem Museumsbesuch braucht man natürlich auch eine Stärkung - und das in Form einer Pizza. Nachdem man soviel Schokolade gesehen hat, musste erstmal was Herzhaftes her. Danach sind wir noch weiter durch Köln gelaufen und kamen selbstverständlich auch am Kölner Dom vorbei. Nach kurzer Zeit ist leider mein Handyakku, dabei wollte ich doch noch viel mehr Fotos machen. Ein paar Bilder sind es immerhin geworden.





Und seid ihr auch schon mal als "Tourist" in eurer eigenen Stadt unterwegs gewesen? Schreibt es mir doch in die Kommentare! Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag :).
Previous PostÄltere Posts Startseite
PROFESSIONAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig