textilpflege

15 comments

Wir tragen die unterschiedlichsten Materialen - von Wolle über Jersey bis hin zur Jeans. Damit wir lange etwas von unseren Kleidungsstücken haben, ist es wichtig sie richtig zu pflegen. vor einiger Zeit habe ich schon mal einen Artikel über die Pflege von Kaschmir geschrieben. Heute soll es um alle möglichen Stoffe gehen und in diesem Zusammenhang möchte ich euch den Materialratgeber von Atelier Goldener Schnitt ans Herz legen.


(Screenshot Materialratgeber Atelier Goldener Schnitt)

Dort erfahren wir nicht nur wissenswertes über die Textilpflege an sich , sondern auch woher jeder einzelne Stoff kommt bzw. wie er hergestellt wird, sowie weitere interessante Fakten.
Baumwolle z.B. ist äußerst saugstark und kann 2/3 ihres Eigengewichtes an Wasser aufnehmen, deshalb trocknet sie auch langsamer als andere Textilien. Für empfindliche Haut ist Baumwolle übrigens perfekt geeignet, da sie nicht kratzt.

Ich mag es, wenn man alles kompakt auf einer Seite zusammengefasst hat und nicht jedes Material einzeln googeln muss. Ich hoffe, euch hilft dieser Tipp auch so wie mir :).

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag :*.

*In Zusammenarbeit mit Atelier Goldener Schnitt

empties #2

14 comments

Es ist mal wieder Zeit für einen "Aufgebraucht"-Post, da der letzte schon ein paar Monate zurückliegt. In der Zeit hat sich doch schon einiges angesammelt, besonders in der Kategorie Gesichtsreinigung und Foundation. Zu jedem Produkt möchte ich euch eine kurze Review geben, manche haben mir nämlich so gut gefallen, dass ich sie mir direkt nochmal gekauft habe. Andere wiederum nicht......

Pflegeprodukte


Kommen wir direkt zu den ersten Produkten, die ich mir alle nachgekauft habe: Gesichtsreinigung von Liz Earle.
Der "Cleanse & Polish" Gesichtsreiniger von Liz Earle ist der beste, den ich je hatte. Man trägt das Produkt auf das trockene Gesicht auf, macht das beiliegende Mulltuch nass und entfernt damit das cremeartige Produkt. Danach trage ich das Liz Earle Gesichtswasser auf und das "Eyebright" für die Augen. Endlich habe ich für mich die perfekte Pflegelinie gefunden. Leider gibt es Liz Earle nicht in Deutschland zu kaufen, so muss ich es immer über die internationale Produktseite ordern - mit über 7 Euro Versandkosten....
Das Gesichtswasser und das Eyebright habe ich mir mittlerweile in Originalgröße nachgekauft.


Davor habe ich noch einige andere Reinigungsprodukte ausprobiert.

Clarins Energizer Cleansing Gel. Dieses Reinigungsgel ist unglaublich erfrischend und duftet sehr angenehm. Das mochte ich auch echt gerne und ist für mich eine Alternative, falls ich mal keine Lust habe die Liz Earle Produkte zu kaufen (bzw. zu geizig für den Versand bin).

Kiehl's Ultra Facial Cleanser & Toner. Von dem Cleanser und dem Gesichtswasser von Kiehl's war ich ziemlich enttäuscht. Irgendwie waren die Produkte nicht das richtige für meine trockene Haut, dabei mag ich die Tagescreme aus der Linie echt gerne.

Dekorative Kosmetik


Kein "Aufgebraucht"-Post ohne dekorative Kosmetik :).

Smashbox Photo Finish Primer. Irgendwie kann ich mich mit einem Primer nicht richtig anfreunden. Auch wenn manche darauf schwören, habe ich das Gefühl, dass es zuviel für meine Haut ist. Geht es noch jemanden so?

essence eyeshadow base. Die Lidschattenbase von essence habe ich schon 10 mal nachgekauft und werde es sicher wieder tun. Sie ist günstig und macht den Lidschatten haltbarer, mehr Anforderungen habe ich nicht an eine Eyeshadow Base, haha.

MAC Concealer. Oh den Concealer fand ich so gut, den habe ich auch meiner Mutter zum Geburtstag geschenkt. Er setzt sich nicht in Poren ab und deckt gut. Ein potenzielles Nachkauf-Produkt für mich.


Dior Airflash Foundation. Diese Foundation ist einfach super. Nie ging es einfacher und schneller eine Foundation aufzutragen - man sprüht die Foundation nämlich aufs Gesicht. Danach muss man sie nur noch mit einem Pinsel bzw. Beautyblender einarbeiten und das wars. Ich war richtig begeistert von der Anwendung, aber mit 45-50 Euro ist die Foundation nicht wirklich günstig. Leider gibt es die auch nicht in Deutschland zu kaufen, also muss man wieder international bestellen.  Zu empfehlen ist die Foundation aber allemal.

Bourjois healthy mix Foundation. Diese Foundation habe ich schon ziemlich oft nachgekauft. Immer wenn ich in London bin, muss die einfach mit. Für trockene Haut ist dieses Produkt einfach optimal - mittlere Deckkraft und spendet der Haut Feuchtigkeit.

bareMinerals Complexion Rescue Gel Cream. Bei diesem Produkt von bareMinerals handelt es sich um eine getönte Tagescreme. Erst letztens habe ich mir noch eine Tube gekauft, denn es ist meine liebste getönte Tagescreme. Für den Sommer gibt es nichts besseres, schließlich hat die Creme auch noch einen Lichtschutzfaktor von 30.

Sonstiges


Balea Teint Perfektion Wimpern Serum. Ich habe vorher immer Wimpernseren benutzt, die um einiges teurer waren als das von Balea. Leider habe ich bei dem Balea Wimpernserum keinen wirklichen Unterschied gemerkt. Meine Wimpern sahen zwar gepflegt und glänzend aus, in der Länge oder im Volumen haben sie sich durch das Serum aber nicht verändert.

Kiko 30 days extension night treatment booster. Dieser "Booster" soll innerhalb 30 Tagen die Wimpern verlängern. Man trägt in abends vor dem Schlafengehen wie eine Mascara auf die Wimpern auf. Effekt: Keiner. Im Gegenteil, ich hatte sogar das Gefühl, dass meine Wimpern verstärkt ausfallen. Definitiv keine Kaufempfehlung von mir.


Parfüm "Just Cavalli" von Roberto Cavalli. Zu guter Letzt habe ich auch noch ein Parfüm aufgebraucht. Und wenn man ein Parfüm aufbraucht, kann man schon behauptet, dass man diesen Duft wirklich mag. Und "Just Cavalli" gehört definitiv zu meinen Lieblingsdüften. Er ist frisch und hält lange. Würde den Duft schon als "intensiv" beschreiben - davon braucht man nicht viel, also weniger ist mehr. Finde ihn sowohl für den Frühling, als auch für den Herbst/Winter geeignet, im Sommer trage ich sowieso lieber Körpersprays :).

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit den genannten Produkten gemacht? Und welche habt ihr in letzter Zeit so aufgebraucht? Teilt es mir in den Kommentaren mit :*.


take me back to munich

37 comments

Letztes Jahr um diese Zeit war ich mit meiner besten Freundin in München. Kaum zu glauben, dass wir dort fast durchgehend um die 30° Grad hatten. Wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue sehe ich, wie dunkle Wolken schon wieder ein Unwetter ankündigen.
Dieses Wetter demotiviert mich so sehr, dass ich mir jetzt Fotos vom letzten Sommer angeguckt habe. Das motiviert einen zwar nicht wirklich, eigentlich bekommt man dadurch nur Fernweh und würde gerne wieder verreisen, haha. Nichtsdestotrotz habe ich mich entschlossen euch heute einige Fotos zu zeigen und einen "take me back to"-Post zu erstellen.

München ist wirklich eine wunderschöne Stadt und ich hoffe doch sehr, dass ich sie bald wieder besuchen werde :).


Wenn man in München ist, muss man natürlich den Englischen Garten besuchen - und die Eisbach-Surfer beobachten, haha.  Ich würde mich sowas ja nie trauen, aber es ist auf jeden Fall toll anzusehen.
Ich fand den ganzen Englischen Garten toll, es ist schon ein Tagesausflug wert. Da bekommt man schon einige Kilometer zusammen, wenn man wirklich überall langgeht.



Dieses Foto musste ich einfach machen. Ich fand die Perspektive einfach mal etwas anderes und auch ein Jahr später gefällt mir dieses Bild noch ausgesprochen gut.


Mein erstes Sellerie Schnitzel. Mittlerweile hat meine Mutter es auch schon mal ausprobiert und es konnte locker mit dem aus München mithalten.




Wart ihr schon mal in München? Was sind eure liebsten Städte für einen Citytrip? Ich wünsche euch noch einen tollen Sonntag :).




Make-Up Pinsel reinigen

19 comments

An diesem Post sitze ich nun schon seit einigen Tagen. Nicht weil er besonders aufwendig ist, sondern weil mich eine Bindehautentzündung vom Arbeiten abhält. Lange Zeit auf einen Bildschirm starren ist mit einem tränenden Auge nicht optimal. Aber so langsam geht es aufwärts.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich meine Make-Up Pinsel reinige. Ich liebe es mich zu schminken, aber die Reinigung der Pinsel ist leider ein notwendiges Übel, welches man regelmäßig erledigen sollte. Ich habe schon einige Möglichkeiten zur Pinselreinigung ausprobiert, mittlerweile habe ich meine liebste Art gefunden. Inspiriert hat mich übrigens dazu die liebe Youtuberin funnypilgrim.


Tägliche Reinigung

Ich reinige meine Pinsel auf zweierlei Wegen. Zum einen die schnelle Reinigung nach jeder Verwendung. Und zum anderen die wöchentliche "Tiefenreinigung", die etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Das benötigt ihr zur täglichen Reinigung:
* Einmal-Handtücher oder Küchenpapier
* Ein Pinselreiniger zum Sprühen - ich verwende den Brush Cleanser von Kiko. Der riecht sehr gut, ist aber nicht ganz so günstig.


Ihr besprüht den Pinsel mit dem Brush Cleanser und kreist ihn danach auf dem Küchenpapier/Einmal-Handtuch. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, wird der Pinsel danach sauber und das Make-Up landet auf dem Tuch. Der Pinsel ist danach direkt trocken und wieder einsatzbereit. Diese Reinigung dauert übrigens keine Minute :).


Die wöchentliche "Tiefenreinigung"

Natürlich reicht die schnelle Reinigung nicht aus, um wirklich alle Bakterien loszuwerden. Deshalb reinige ich meine Pinsel sonntags noch mit Wasser und Babyshampoo.

Was ihr benötigt:
* Eine Schale
* Babyshampoo
* Ein Handtuch
* Ein "Massagepad" (optional) - ich nutze das Massagepad von ebelin
* Pinselsterillisator (optional) - ich besitze den Pinselsterillsator & -trockner von Boris Entrup

Das Pad befestigt ihr mit dem Saugnapf in der Schale, füllt die Schale mit Wasser und fügt das Babyshampoo hinzu. Jetzt nehmt ihr nach und nach eure Pinsel und kreist sie auf dem Pad. Natürlich könnt ihr das auch ohne ein Pad machen, ich finde es aber gründlicher mit. Danach legt ihr die Pinsel zum Trocknen auf ein Handtuch.


Seit Kurzem besitze ich den Pinselsterilisator & -trockner von Boris Entrup. Er dient zum einen dazu, dass die Pinsel schneller trocknen und zum anderen, dass die Pinsel keimfrei sind. Das alles funktioniert mit Ventilator, UV-Licht und integrierten Timer.
Das Gerät ist ziemlich laut, was man bei der Größe wirklich nicht vermuten würde. Aber der Prozess dauert ja nicht ewig und für einen keimfreien Pinsel, der ziemlich schnell trocken ist, kann man man die Lautstärke schon mal in Kauf nehmen. Zu Not stellt man den Pinselsterilisator einen in einen anderen Raum.
Das Gerät kann man übrigens bequem über einen USB Anschluss aufladen.

Wie reinigt ihr eigentlich eure Pinsel? Teilt es mir doch in den Kommentaren mit :*.


Blusen nach Maẞ mit DOLZER

21 comments
Sponsored Post

Heute geht es in meinem Blog um das Thema Maßanfertigungen und zu diesem Anlass möchte ich euch DOLZER Maßkonfektion vorstellen.

Ich trage unheimlich gerne Blusen. Egal ob in weiß oder bunt, zu Stiefeln, High Heels oder zu Sneakers, mit einer Bluse kann man einfach nichts falsch machen.

Aber es ist gar nicht so leicht eine Bluse zu finden, die einen wirklich perfekt passt. Oftmals sind sie zu weit, die Ärmel zu lang oder der Ausschnitt zu tief. Mit meinen 1,60m kommt es auch häufig vor, dass die Bluse länger als gewollt ist. Jede Frau (und natürlich auch jeder Mann) ist anders, daher ist es ganz logisch, dass die Kleidung von der Stange nicht bei jedem so sitzt, wie sie soll. Die Bluse auf dem Foto oben ist solch ein Fall. Im Grunde ist sie mir etwas zu weit, deshalb nutze ich eine Schleife um sie tailliert zu binden. Leider muss ich da den ganzen Tag über Acht geben, dass die Schleife sich nicht öffnet.


Natürlich habe ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht, wie man dieses Problem umgehen kann, da ich überzeugt davon bin, dass der Großteil von euch das auch kennt. Die eleganteste Lösung ist eine Maßanfertigung. Denn was könnte einem besser stehen als eine Bluse, die extra auf einen maßgeschneidert wird?
Aus diesem Grund möchte ich euch heute DOLZER vorstellen.

DOLZER
(Bild: DOLZER)

Die DOLZER Maßkonfektionäre GmbH ist in ganz Europa die Nummer Eins unter den Maßkonfektionären.
Bei DOLZER wird eure Bluse, euer Hemd, euer Kleid oder auch euer Kostüm maßgeschneidert. Dadurch, dass die Kleidung maßgefertigt wird, ist der Tragekomfort besonders hoch. Man muss keine Ärmel umschlagen oder die Bluse mit Sicherheitsnadeln ausstatten, nur damit sie richtig sitzt und gut aussieht. Wer jetzt denkt, dass der Preis für eine Maßanfertigung zu hoch ist, irrt sich. Eine Bluse wird euch zum Beispiel schon ab 59,90 Euro maßgeschneidert. Was ein sehr fairer Preis ist, wenn man bedenkt, dass ihr damit ein Unikat besitzt. Man muss also auch keine Angst mehr haben, dass jemand zufällig genau die gleiche Bluse oder das gleiche Kleid trägt wie man selbst. Gerade bei offiziellen Anlässen und Events kann so etwas ziemlich unangenehm sein.
Das Gleiche gilt natürlich auch für die Männer. Auch für euch ist es doch wesentlich angenehmer einen Maßanzug oder ein maßgeschneidertes Hemd zu tragen.

DOLZER_2
(Bild: DOLZER)

Ich bin sehr begeistert von der Idee mir eine Bluse maßanfertigen zu lassen. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Teilt mir doch in den Kommentaren mit, ob für euch schon mal eine Bluse, ein Hemd oder ein Kostüm maßgeschneidert worden ist :).

Übrigens ein kleiner Tipp zum Schluss: Bei DOLZER gibt es im Moment eine Sonderaktion. Im Rahmen der Fußball EM gibt es das DOLZER Fan Hemd oder eine Fan Bluse mit Fanstickerei (Stickerei mit Deutschlandfahne) im Brustbereich kostenfrei zu euer Bestellung dazu. Natürlich wird auch dieses Hemd für euch maßgeschneidert.


escalator

11 comments

Gestern habe ich mich mit einer Freundin in Düsseldorf getroffen. Dort gibt es ja jetzt die neue U-Bahn Linie und da haben wir direkt mal die Chance genutzt und sind damit gefahren. Die Stationen sehen alle viel heller und freundlicher aus als die anderen. Und diese Rolltreppe lud ja förmlich dazu ein Fotos zu machen. Auch wenn wir einige Zeit warten mussten, bis sich niemand mehr auf der Rolltreppe befand :-D.

//blouse Missguided; jeans Zara; sneakers Nike; bag New Yorker; watch Michael Kors

Für einen Stadtbummel gibt es kaum was bequemeres als Sneakers - und Umhängetaschen! In letzter Zeit wähle ich die Tasche fast nur noch. Wird Zeit, dass ich sie mir auch in anderen Farben zulege :).

Und was gehört zu einem gemütlichen Tag? Natürlich Essen. Deshalb ging es noch in die Altstadt, haha.






Nein, die Chicken Nuggets waren nicht verbrannt :-D. Wenn ich unterwegs bin, habe ich höchstens meine kleine Systemkamera bei und die ist bei gewissen Lichtverhältnissen doch etwas überfordert. Meine Canon ist mir aber einfach zu schwer....und außerdem passt sie nicht in die Tasche. Nimmt ihr eure Spiegelkameras im Alltag mit? Schreibt es mir doch in den Kommentaren :).

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag :*.


Kosmetikrohstoffe & Naturprodukte

26 comments
Heute geht es auf meinem Blog um das Thema Naturkosmetik. Wir achten darauf, was wir essen und freunden uns immer mehr mit den sogenannten "Superfoods" an.  Doch was wir an Kosmetik verwenden, ist zu einem großen Teil noch voller Chemie. Doch auch hier gibt es richtig gute Dinge aus der Natur. 

Ich möchte euch nun ein paar natürliche "Pflegeprodukte", sogenannte kosmetische Rohstoffe, vorstellen. Hierbei gehe ich aber nur auf die kosmetischen Wirkungen ein, denn diese Öle können eigentlich noch viel mehr.
Wenn ihr solch ein Öl kauft, solltet ihr u.a. darauf achten, dass es wild gesammelt und kalt verarbeitet wurde.

2
(Produktbilder: SAMURIA.de)

Das Acai Öl ist besonders gut für reifere Haut geeignet, da bei täglicher Anwendung feine Fältchen immer mehr verschwinden, zudem versorgt es die Haut mit intensiver Feuchtigkeit.

Das Buriti Öl ist eine Wohltat für die Haare. Durch das Föhnen oder die Sonne werden Haare ziemlich strapaziert, da gibt das Buriti Öl ihnen das wieder, was ihnen fehlt. Übrigens kann man dieses Öl auch als "After Sun"-Produkt nutzen, denn es beruhigt die Haut nach dem Sonnenbad und mildert die Folge von Sonnenbrand.

Besonders faszinierend finde ich das Sangre de Drago (=Drachenblut), es diente schon den Ureinwohnern im peruanischen Dschungel als Allheilmittel. Aber gibt Acht auf eure Kleidung, es trägt nämlich nicht umsonst den Namen "Drachenblut" und kann Stoffe dauerhaft verfärben.

Das Andirobaöl beugt Cellulite vor und reduziert bestehende deutlich. Außerdem ist das Öl ein 100%iger Schutz vor Mückenstichen.

Wer seine Haut zum strahlen bringen will, sollte mal das Passionsfruchtkernöl ausprobieren.

Das Tucuma Öl dient als Basis für Cremes und Lotionen, wer also mal seine eigene Creme entwickeln will, sollte auf diesen Allrounder zurückgreifen.

Bei meiner Recherche bin ich nämlich auf den oben verlinkten Shop Samuria gestoßen. Dort findet ihr nicht nur die hier vorgestellten Öle, sondern noch reichlich Infos über Kosmetikrohstoffe und Naturprodukte. Sie unterstützen zudem noch den Regenwald und zeigen euch, wie ihr das auch könnt :).

Wie steht ihr zu solchen Ölen? Habt ihr auch schon welche verwendet? Lasst es mich in den Kommentaren wissen :*.



the secret history

17 comments
book2

Manchmal da ist ein Buch so gut, dass man die Welt um sich herum vergisst. Man taucht richtig in die Atmosphäre und Story des Buches ein und kann es nicht aus der Hand legen. Wenn man solch ein Buch gelesen hat, verdient es einfach einen eigenen Blogpost - ohne zu viel verraten zu wollen, ohne Sponsoring. Einfach einen Artikel, in dem ich versuche euch zu erklären, warum mir das Buch nicht mehr aus dem Kopf geht.

Ehrlich gesagt passiert mir das nicht oft. Ich bin zwar eine schnelle Leserin, dazu muss mich die Geschichte aber wirklich packen. Sonst verläuft das Ganze eher schleppend und ich mache lieber andere Dinge. Nicht aber bei "Die geheime Geschichte" von Donna Tartt. Dieses Buch lässt einen auch nach Beendigung der Geschichte nicht mehr los.

Tartt hat eine Atmosphäre erschaffen, die wirklich grandios ist. Ich habe tatsächlich das Gefühl die Charaktere und die Umgebung zu kennen. So etwas habe ich wirklich selten gelesen. Es ist einfach gut. Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Buch bereits vor Monaten gelesen habe und dennoch habe ich nichts vergessen.

book7

Um was geht es?

Der Hauptcharakter ist Richard Papen, der aus einfachen Verhältnissen stammt. Im College belegt er einen Griechisch Kurs, der nur aus Henry, Francis, Bunny, den Zwillingen Charles und Camilla und dem Professor Julian Morrow besteht. Richard ist so fasziniert von dieser Gruppe und freundet sich mit ihnen an. Bald darauf merkt er, dass diese Gruppe ein dunkles Geheimnis hütet.

Diese kurze "Inhaltsangabe" sollte ausreichen, denn ich will wirklich nichts vorweg nehmen. Als ich es gelesen habe, wusste ich auch nichts über das Buch.

Warum fand ich dieses Buch so gut?

Die Geheime Geschichte ist ab der ersten Seite interessant. Es ist kein Buch, in das man sich erst "reinlesen" muss.
Die Atmosphäre ist schwer zu beschreiben. Es ist kein fröhliches Buch, aber auch nicht gruselig. "Angespannt" trifft es wohl am besten.

Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen, der mal wieder etwas richtig Gutes lesen möchte. Es ist egal, welches Genre man eigentlich bevorzugt. Dieses Buch verdient es wirklich gelesen zu werden.

Das Buch wurde übrigens schon 1992 verfasst. Merkwürdig, dass ich es noch nicht vorher entdeckt hatte.

Kennt ihr das Buch? Welche Bücher haben euch fasziniert? Ich bin immer für Buchtipps dankbar :).

book6

Previous PostÄltere Posts Startseite
PROFESSIONAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig