priscillaa.com

mein kleiderschrank

Das Heiligtum der Frau: Der Kleiderschrank. Heute möchte ich euch meinen präsentieren. Das habe ich zwar schon mal getan, aber das ist soo lange her....daran kann ich mich auch nicht mehr wirklich erinnern :-D.


Mein Schrank ist ein Pax von Ikea. Ich wollte ihn unbedingt in einem romantischen Stil halten. Er bietet unheimlich viel Platz, doch erstaunlicherweise habe ich es geschafft diesen Platz komplett auszunutzen. Ich bin gerade dabei ein bisschen auszumisten :). Ich hätte auch noch eine Idee für weitere Schrankelemente und wollte mich demnächst bei Höffner umschauen. Ich bin z.B. auf der Suche nach einem kleinen Schuhschrank oder einer Kommode. Am liebsten wäre mit ein kleiner Schrank mit einer Glasvitrine, in der ich dann meine schönsten Taschen und Accessoires aufbewahren würde. Bei Höffner gibt es solche kleineren Schränke im romantischen Stil, die eine tolle Ergänzung zu meinem Kleiderschrank wären. Falls ihr noch weitere Tipps hat, wo es solche Kommoden/Schränke gibt, dann nur her damit :).

Aber kommen wir nun erst einmal zu meinem Kleiderschrank ♥.


Das ist das obere Regal des linken Schranks. Die beiden Kisten sind randvoll mit Handtaschen - es haben auch nicht alle reingepasst, deshalb befinden sich jetzt links auch noch welche :-D. Das sind die Taschen, die ich nicht so häufig nutze. Die im täglichen Gebrauch hänge ich einfach an meine Türklinke, damit sie schnell griffbereit sind.


Weiter unten befinden sich Blusen, Gürtel und Tücher/Schals.


Darunter befinden sich vier große Schubladen. In der 1. befindet sich das Make-Up, welches ich nicht täglich benutze (das andere befindet sich bei meiner Frisierkommode). Auch diese Schublade quillt fast über, deswegen ist der rechte Teil nicht mehr auf dem Foto :-D. In den anderen Schubladen befindet sich Unterwäsche, Socken und eine für Krimskams und Dekoartikeln.


Die mittlere Tür ist durch das Milchglas ein kleiner Hingucker.


In den beiden oberen Regalen befindet sich Hüte und sehr dicke Pullover. Danach kommen T-Shirts, Tops und Sweater.


In diesem Teil meines Kleiderschranks befindet sich noch zwei Einschiebefächer mit Schmuck. Desweiteren noch Regale mit Shorts und Röcken.


Im rechten Teil befinden sich auf den oberen Regalen ein paar Heels, Tücher/Schals und Frühlingsjacken.


Ein paar Jacken, Mäntel und Kleider hängen direkt darunter. Vieles befindet sich aber in einem anderen Schrank.

Weitere Dinge auf der rechten Schrankhälfte: Jeans, Hosen, Röcke und ganz unten ein Teil meiner Schuhe.


Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in meinen Schrank gefallen :*!


london through my iphone

Wer mir auf Instagram folgt, wird es sicherlich schon bemerkt haben: Seit letzten Donnerstag bin ich in London!


Shopping, Sightseeing und Kultur. London hat so viel zu bieten und deshalb mache ich in dieser Metropole schon das 3. Mal Urlaub. Obwohl man es nicht wirklich Urlaub nennen können, da ein Trip nach London immer super anstrengend und hektisch ist und nur wenig Entspannung bietet. Was vor allen Dingen an den riesigen Menschenmassen liegt, aber das bleibt bei so einer Stadt ja nicht aus :P.


Ich bin hier tatsächlich mit 3 Kameras ausgerüstet...haha. Ich wollte eine gute Bloggerin sein und habe für alle Situationen eine Kamera dabei: Sightseeing mit der Spiegelreflex, Shopping mit der Systemkamera und für alles andere mein iPhone.
Aber der Plan mit den Shopping-Fotos ist nicht so ganz aufgegangen, da ich dann doch eher mit etwas anderem beschäftigt war: Shoppen :-D.



Heute zeige ich euch ein paar Handyfotos, da ich die anderen Bilder noch alle auf der Karte habe. Aber ich hab gaanz viel Material :).



Am Freitag waren wir in dem Restaurant "Jamie's Italian"von Jamie Oliver essen. Es war echt lecker, besonders die selbstgemachten Pommes...yummy!



An jeder Ecke gibt es tolle Geschäfte!



Ein kleiner Haul. Ich habe schon so viel Gutes über die eos lip balms gehört, da musste ich sie einfach testen - und auch mir gefallen sie sehr gut :).



Victoria's Secret....ein Paradies! Ich werde einen extra VS-Haul Post machen ;).

Ich melde mich bald wieder! Wünsche euch einen tollen Tag :*!


1 Kleid 3 Looks

Jeder von uns hat seine Lieblingskleidungsstücke im Schrank. Aber auf jeder Party dasselbe Kleid tragen?Sicher nicht! Zum Glück gibt es viele unterschiedliche Accessoires und Schuhe, die einem helfen komplett unterschiedliche Styles zu kombinieren.

Dieses "Verfahren" habe ich heute mal an einem schönen weiß-goldenen Kleid von ottoversand.at ausprobiert :). Dort findet ihr auch die Schuhe, den Schmuck und die Tasche!

1. Golden

Geht es zu einem schicken Dinner in White? Dann habe ich eine Outfitidee für euch! Weiß und Gold ist eine unheimlich edle Kombination.


Ich bin so verliebt in die nude-goldenen Pumps oben links! Mit der dezenten goldenen Spitze sind sie ein absoluter Hingucker, oder nicht? Bei einem edlen Outfit würde ich es mit dem Schmuck nicht übertreiben. Ein dezenten Armband oder eine kleine Uhr reichen da meiner Meinung nach vollkommen aus.

2. black and gold....and white

Warum das weiße Kleid nicht zum absoluten Mittelpunkt eures Outfits machen?


Dadurch, dass ihr die restlichen Teile eures Outfits in Schwarz haltet, sticht das weiße Kleid natürlich noch viel mehr ins Auge. Das Gold findet sich im Kleid und in den Accessoires wider - das rundet das Ganze dann ab :).

Die ersten beiden Outfitinspirationen sind beide sehr schick und unterscheiden sich lediglich in der Farbwahl. Kommen wir nun zur letzten Idee.

3. casual

Ihr geht auf eine Gartenparty oder auf ein Fest? Dann ist das 3. Outfit etwas für euch!



Im Garten oder in der Stadt ist es natürlich viel bequemer (und praktischer) flache Schuhe zu tragen. Diese Ballerinas sind mit goldenen Nieten ausgestattet, was natürlich super zu dem Kleid passt. Um das Outfit "cooler" zu machen, kombiniert es doch mit einer Lederjacke im Nudeton. Übrigens: Eine Jeansjacke würde zu dem Look  auch sehr gut passen! Wer es noch ein bisschen "rockiger" haben möchte, kann dazu Boots kombinieren ;).

Welcher Look ist euer Favorit? 


some details

Woooow, ich freue mich, dass euch mein "facts about me"-Post so gut gefallen hat. Und jetzt weiß ich, dass einige von euch auch die Kekse aus der Prinzenrolle auch so merkwürdig essen :-D. Da fühlt man sich gleich nicht mehr so unnormal.


Ich muss gestehen, dass ich im Moment furchtbar blogfaul bin. Und hinzu kommt, dass ich diese interessante Sache für mich entdeckt habe: leben. Ich wusste ja gar nicht mehr, wie entspannt der Alltag sein kann, wenn man keine Kamera mit sich herum schleppt und sich vor keiner Location positionieren muss. Aus diesem Grund gibt es das Outfit heute als Detail-Post.

^Portemonnaie Michael Kors

Außerdem spielt das Wetter gerade nicht mit und jedes noch so schöne Outfit wird von einer Jacke (mit Kapuze!) versteckt. Gibt es eigentlich schöne Jacken mit Kapuzen? Also nicht diese tollen Winterjacken (dafür ist es dann doch noch zu warm), sondern eine schicke Übergangsjacke?

^Brille Ray Ban

Okay, wenn es regnet habe ich natürlich keine Sonnenbrille auf. Aber es könnte ja sein, dass ich sie doch mal gebrauchen kann (wer kennt sie nicht, diese Platzsonne - heute bin ich voller Wortneuschöpfungen!) Mit dieser Begründung haben es schon einige skurrile Dinge in meine Handtasche geschafft :-D! Das erklärt, warum sie immer so schwer ist.....

^Uhr Michael Kors

My love. Diese Uhr trage ich wirklich jeden Tag an meinem Handgelenk! Selbst im Fitnesstudio habe ich sie dabei, um sie dann beim Sport auszuziehen...haha.

^Jeans Zara; Shirt H&M

Khaki und Weiss harmonieren meiner Meinung nach hervorragend zusammen. Und ein bisschen Gold schadet nie. Das Outfit ist jetzt aber auch nicht so spektakulär, dass es unbedingt vor einem Busch präsentiert werden muss, oder?

Wie ihr vielleicht schon nach den letzten paar Artikeln bemerkt habe, befinde ich mich momentan in einer absoluten Schreibphase. Die Worte sprudeln nur aus mir heraus. Das gab es vorher auf meinem Blog auch nicht so in dem Maße. Klar, Fotos gab es ohne Ende - aber dazu ein ausführlicher, mit privaten Details geschmückter Text? Eher nicht. Aber mir gefällt es jetzt sehr gut. So wie es ist. Gerade durch den letzten Post habe ich gemerkt, dass ich euch so auch besser kennenlerne! Also könnt ihr nun öfter merkwürdige Fakten und Geschichten aus meinem Leben erwarten :-D.

Ich wünsche euch auf jeden Fall noch einen wunderschönen Sonntag! Meine Mama hat heute Geburtstag und da essen wir gleich noch ganz lecker :).



10 facts about me

Ich liebe diese "facts about me"- Artikel! Ich finde es super interessant, mal ein paar "neue" Dinge über die Personen hinter einem Blog zu erfahren - es gibt soo viel Spannenderes als immer nur zu lesen, was sich xy gerade gekauft hat. Obwohl das natürlich auch immer super ist....ach ihr wisst schon :).

Auf jeden Fall dachte ich mir vor ein paar Tagen, ich könnte doch auch mal so einen Artikel schreiben. Und hier ist der "10 facts about me"-Post.



1. Als ich zur Schule gegangen bin, habe ich meinen Vornamen nicht sonderlich gemocht. Und das war allein der Tatsache geschuldet, dass ich ihn ständig buchstabieren musste und Lehrer in anfangs immer falsch ausgesprochen haben. Das hat sich zwar auch nach der Schule nicht geändert, aber mittlerweile finde ich es ganz gut einen ungewöhnlichen Namen zu haben....haha :). Ach und da ich immer einige Mails mit der Anrede "Priscillaa" bekomme - nein, mein Name hat nur ein "a", das zweite "a" in der Blogdomain steht nur für den Anfangsbuchstaben meines Nachnamens.

2. Kommen wir noch zu einer Tatsache, die ich früher gehasst und heute akzeptiert habe: Ich bin nur knapp 1,60m groß. Gut, in der Pubertät war ich noch ein Stück kleiner, mittlerweile passt mir zum Glück die Hosenlänge 30 und damit stehen einen die Türen in der Hosenwelt offen. Als mir die Hosenlänge noch zu lang war, sah die Sache noch kritischer aus :-D. Da gab es nämlich noch nicht die tollen "Petite"-Größen. Aber warum soll man sich immer über etwas ärgern, was man eh nicht ändern kann? :)



3. Als Kind wollte ich unbedingt Schauspielerin werden. Und zwar habe ich es mir ganz toll vorgestellt eine Rolle bei GZSZ zu spielen. Der Wunsch kam durch die Rolle, die Jeanette Biedermann in der Soap gespielt hat :-D. Den Traum habe ich dann aber doch nicht weiter verfolgt. Ich war zwar kurzzeitig in der Schule in der Theater-AG, aber anscheinend bin ich nicht sonderlich mit Schauspieltalent gesegnet und konnte nie eine große Rolle ergattern :-D.

4. Ich bin übrigens ein absoluter Serienjunkie. Ich habe schon sehr, sehr viele Serien geschaut. Eigentlich kann ich überall mitreden, da ich auch kein bestimmtes Genre bevorzuge: Comedy, Thriller, Drama....ich habe da überall meine Lieblinge. Meine Lieblinge sind übrigens: Pretty Little Liars, Gilmore Girls, Dexter, One Tree Hill und Gossip Girl. Meine Neuzugänge: "Entourage" und "Breaking Bad".  Kein Wunder, dass manchmal nicht genug Platz für wichtige Dinge in meinem Kopf vorhanden sind, wenn ich mir alle Namen merken muss....


5. Ich versuche in letzter Zeit so viel wie möglich zu lesen. Ich habe mir sogar die Buchliste von "Rory Gilmore" gespeichert und versuche die abzuarbeiten :-D. Ich bin leider absolut kein in-der-Bahn-Leser. Wenn ich lese, brauche ich Ruhe. Stimmen im Hintergrund oder Musik lenkt mich ab und ich will mich dabei immer 100% konzentrieren. Deshalb bin ich auch so furchtbar langsam (geworden).

^currently reading

6. Ich habe einen relativ großen Bekanntenkreis, aber nur einen kleinen Freundeskreis. Auf diese Freunde kann ich mich 100%-ig verlassen und ihnen alles anvertrauen. Ich bin kein Mensch, der sich immer in einer großen Gruppe aufhält. Ich habe lieber eine Vertrauensperson als irgendwo am Rande einer Gruppe zu sitzen :-D.

7. Meine letzte Beziehung ist 2 Monate her und hat 1 Jahr gehalten. Das war übrigens auch meine längste Beziehung. In meinem Bekanntenkreis ist gerade die "Heiratswelle" losgegangen, aber da will ich mich nicht stressen :). Wenn ich mit jemanden zusammen bin, dann nur weil es passt und nicht, weil ich nicht alleine sein will. Ich finde es übrigens ganz romantisch in Las Vegas zu heiraten, ohne diese ganze Gästeliste und Feier. Einfach nur zu zweit.

8. Ich kann leider absolut nicht sparen! Ständig setze ich mir andere Sparziele und posaune die natürlich auch laut heraus: "Ich werde jetzt auf ein Auto sparen", "Ich spare jetzt auf einen iMac", "Ich werde mir demnächst ein ganz tolles Objektiv zulegen" - und was passiert? Nichts. Irgendwann verfalle ich wieder in einen Kaufrausch, weil ich ganz dringend neue Herbstkleidung brauche! 50 Paar Stiefel reichen einfach nicht zum Leben aus. Ich glaube, dass mich mittlerweile keiner mehr ernst nimmt mit meinen Sparplänen - doch irgendwann überrasche ich alle :-D.

^Ausnahme: Mein MacBook 

9. Ich rede häufig von einem vermeintlichen Lottogewinn. "Ja, wenn ich im Lotto gewinne, kaufe ich mir ein Haus und einen Audi". Dabei spiele ich überhaupt kein Lotto. Ganz besonders angetan bin übrigens von der monatlichen Sofortrente. In meiner Fantasie habe ich das Geld schon gut angelegt.

10. Zu guter Letzt noch ein ziemlich skurriler Fakt. Ich habe manchmal echt komische Essensangewohnheiten.  Bei einer Prinzenrolle esse ich z.B. erst den oberen Keks, dann die Schokolade und zum Schluss habe ich dann noch die trockene Unterseite des Kekses. Das Ganze dauert nicht nur schrecklich lange und ist anstrengend, nein, es schmeckt auch nicht sonderlich :-D. Genauso verfahre ich übrigens auch bei einer Milchschnitte. Btw. es sieht auch absolut fürchterlich aus, so etwas sollte man also wirklich in der Gegenwart des Partners oder des Dates vermeiden ;).

Und ich finde 10 ist eine schöne runde Zahl und deshalb belasse ich es erst einmal bei dieser Anzahl von Fakten. Ach der letzte Punkt ist wirklich merkwürdig und wir sollten nicht mehr darüber reden :-D.



Ich hoffe euch hat dieser Artikel gefallen. Vielleicht mach ich demnächst noch einmal so einen Post :).





khaki jeans


Ich liebe die Farbe "Khaki" und war schon seit längerem auf der Suche nach einer Jeans in dieser Farbe. Aber ohne viel Schnick-Schnack á la Reißverschluss am Bein etc. Einfach eine ganz normale Röhrenjeans in Khaki. Bei Zara wurde ich nun endlich fündig und musste sie einfach direkt ausführen ;).


Heute gibt es die Outfit-Bilder mit einem Special Guest: Lola!

//Jeans & Bluse Zara; Schuhe Asos; Sonnenbrille Ray Ban; Uhr Michael Kors





Ich wünsche euch einen schönen Samstag :*!


workout motivation

Dem "Fitness"-Trend kann man im Interner wirklich nicht entkommen. Allein bei Instagram wird man zugeschüttet mit neuen motivierenden Bildern.

Hin und wieder werde ich auch von der Motivation gepackt und ich gehe jeden 2. Tag ins Fitnessstudio. Damit ich den "inneren Schweinehund" das Handwerk lege muss ich mir des öfteren neue Sportkleidung kaufen. Sorry, aber gegen neue Sportkollektionen können Motivationsbilder und Sprüche nicht ankommen. Wie sagt frau so schön: Shoppen ist die beste Medizin - in diesem Fall die beste Motivation.


Bei H&M war ein Teil der neuen (Sport-)Kollektion im Geschäft angekommen und da musste ich natürlich "gucken". Die Tage wollte ich sowieso eine Bestellung abschicken und da kann es ja nicht schaden, wenn man sich die Sachen schon vorher anschaut. Naja, kurze Zeit später habe ich mit einer Einkaufstüte den Laden verlassen. Meine Logik dahinter: "Dann ist die Bestellung nicht so groß" :-D.


Zugegeben, die Trinkflasche ist nur aus Dekorationszwecken auf den Fotos. Sie sieht aber auch klasse aus, oder? Nur leider benutze ich nie Trinkflaschen. Aber vielleicht sollte ich das endlich mal ändern....


Ich greife zu den üblichen Wasserflaschen.


Ich liebe dieses Top! Es ist nicht einfach langweilig-schwarz, sondern besonders. Das langweilie-schwarze Top kommt übrigens gleich :-D. Das lässt sich einfach am besten zu allem kombinieren.



Mit schöner Sportkleidung macht das Training noch viel mehr Spaß ;-).


Auch wenn das jetzt nicht so aussieht, trage ich auch gerne knallige Farben zum Sport! Und da ich im Moment so gerne Kollagen erstelle......




Neon-Grün sieht doch einfach super aus, oder?

So, ich wünsche euch noch einen sportlichen Tag :*!